• Main Page

    DesignerBau.de freut sich, Sie begrüßen zu dürfen.
    Wir sind ein mitteldeutsches Unternehmen, welches sich auf Internetauftritte, Designlösungen und IT Anforderungen spezialisiert hat.

    Die Produktion von PRINT MEDIEN und Fertigung im PLOTT BEREICH
    gehören seit Jahren auch zu unseren Dienstleistungen.
    Unser mögliches Angebotsspectrum sollte durch ein klärendes Gespräch oder
    Telefonat für Sie nutzbar gemacht werden.

    Wir unterstützen Sie gern bei der Umsetzung Ihrer Ideen...
    ...sprechen wir darüber!

  • Leistungen

    Webvisitenkarten

    Webvisitenkarte bzw.
    Internetvisitenkarte


    ...die preiswerte Lösung
    für alle diejenigen, die noch unschlüssig
    sind,aber schon im Web präsent sein wollen
    und gefunden werden möchten.
    Sie ist ist eine Kurzvorstellung Ihres
    Unternehmens mit allen wichtigen Informationen.

    Im Preis der Webvistenkarte bzw.
    Internetvisitenkarte enthalten:

    • * Ihr angelieferter Text ( .doc, .txt )
    • * Ihr angeliefertes Foto ( jpeg, gif, tif, bmp )
    • * freie Wahl der Hintergrundfarbe
    • * freie Wahl der Schriftfarbe
    • * freie Wahl der Rahmenfarbe
    • * Einbau von einem digitalisierten Logo
    • * Kontaktmöglichkeit (Integration Ihrer E-Mail Adresse)


    Webvisitenkarte - Sie sind im Internet präsent!

    Unsere Webvisitenkarte / Internetvisitenkarte
    ist Ihr Einstieg in die Welt des Internets.
    Nutzen auch Sie die Möglichkeit, sich mit
    einer Internetvisitenkarte von ZIELKEnnung.de
    Ihren Kunden professionell zu präsentieren.
    Mit unserer Webvisitenkarte sichern Sie
    sich rechtzeitig Ihren Domainnamen,
    der auch für Ihre evtl. spätere Webpräsens
    weiter benutzt werden kann.

    Ihre Kunden können sich auch außerhalb Ihrer
    Öffnungszeiten, 24 Stunden am Tag, 365 Tage im
    Jahr ganz bequem von zu Hause aus, ein Bild über
    Ihren Betrieb/ Ihre Angebote o.ä. machen.
    Viele Kunden erwarten heutzutage, dass sich ein
    modernes Unternehmen zumindest mit einer
    Webvisitenkarte im Web präsentiert.
    Viele Kunden benutzen keine Telefonbücher mehr,
    sondern suchen im Internet nach
    Informationen - dort bekommt man schneller,
    mehr Informationen.
    Menschen sehen gerne Bilder.
    Desweiteren kann unsere Internetvisitenkarte
    der Vorteil gegenüber den Mitbewerbern sein.

    Nutzen auch Sie den einfachen Einstieg in
    das World Wide Web mit einer informativen,
    dabei aber preiswerten Kurzvorstellung
    Ihres Unternehmens.

    Websites bzw. Homepages

    Website


    (englisch site Ort, Platz, Stelle
    von Situs (lat. Lage, Stellung)
    deutsch Webauftritt, Webpräsenz, Webangebot)

    ist ein virtueller Platz im World Wide Web,
    an dem sich meist mehrere Webseiten
    oder Dokumente (Dateien) und andere
    Ressourcen befinden.
    Diese sind üblicherweise durch eine
    einheitliche Navigation (Hypertext-Verfahren)
    zusammengefasst und verknüpft.

    Betandteile einer Website:

    Eine Website besteht zumindest aus
    einer HTML-Datei, die in einem Verzeichnis
    im Pfad einer Domain liegt.
    Im Allgemeinen ist sie heute aber aus
    zahlreichen HTML-Dateien aufgebaut,
    die auch in einer verschachtelten Ordnerstruktur
    untergebracht werden können. Außerdem ist zu
    beachten, dass eine HTML-Datei selbst meist
    aus einer Datei mit der Endung .htm(l), und
    einem gleichnamigen Ordner besteht, in dem die
    nicht HTML-konformen Elemente (Bilder, Medien, usw.)
    untergebracht sind. Daneben gehören Dateien über
    die CSS-Klassentypisierungen, und diverse
    Skriptdateien (JavaScript für eine Website,
    sofern sie nicht vom Provider für den ganzen
    Webspace vorgesehen sind).

    Homepage



    (engl., wörtlich übersetzt ‚Heimseite‘),
    auch Leitseite, Einstiegsseite, Hauptseite
    und Frontpage, bezeichnet die Seite eines
    Webauftrittes (Website), die als zentraler
    Dreh- und Angelpunkt angelegt ist.
    In den meisten Fällen ist die Homepage
    auch die Startseite einer Website.
    In besonderen Fällen ist ihr jedoch
    eine Intro-Seite vorgeschaltet,
    die dann als Einstiegsseite fungiert.
    Als Startseite wird das Webdokument
    bezeichnet, welches erscheint, wenn
    eine Webadresse ohne Angabe eines
    Webdokumentes aufgerufen wird.

    - Relaunch & Überarbeitung

    Relaunch & Überarbeitung


    Bei der grundlegenden Überarbeitung
    eines Webauftritts spricht man von
    einem Relaunch.

    Schwerpunkte solcher Web-Relaunchs
    sind die Überarbeitung und Neukonzeption
    von Inhalten der Website, die Orientierung
    an neuen technologisch-organisatorischen
    Aspekten sowie die grundständige
    Überarbeitung der visuellen Darbietung.

    - Content Management Systemen (CMS)

    Ein Content-Management-System


    (kurz: CMS, übersetzt: Inhaltsverwaltungssystem)
    ist ein System, das die gemeinschaftliche Erstellung
    und Bearbeitung von Inhalt, bestehend aus Text- und
    Multimedia-Dokumenten, ermöglicht und organisiert,
    meist für das World Wide Web.

    Ein Autor kann ein solches System auch ohne
    Programmier- oder HTML-Kenntnisse bedienen.
    Der darzustellende Informationsgehalt wird
    in diesem Zusammenhang als Content (Inhalt) bezeichnet.

    Für Systeme oder Module, die ausschließlich
    Web-Anwendungen dienen, wird teils der Begriff
    Web-Content-Management-System oder WCMS benutzt.

    Damit wird der Unterschied zu jenen Systemen
    etwa im Verlagsbereich verdeutlicht,
    die neben dem Web auch andere Ausgabemedien
    bedienen, etwa Print oder Radio.
    Web-Content-Management kann auch als eine
    Komponente im Enterprise-Content-Management
    gesehen werden.

    Besonderer Wert wird bei CMS auf eine medienneutrale Datenhaltung gelegt. So kann ein Inhalt auf Wunsch beispielsweise
    als PDF- oder als HTML-Dokument abrufbar sein;
    die Formate werden gegebenenfalls erst
    bei der Abfrage aus der Datenbank generiert.
    Je nach Anwendung kann auch eine
    Rechteverwaltung zum Einsatz kommen.

    Eine Anwendung von CM-Systemen im
    Medienbereich ist ein Redaktionssystem.

    - eCommerce Lösungen bzw. Online Shop's

    E-Commerce


    (engl.: e-commerce von electronic commerce,
    dt. „elektronischer Handel/Handelsverkehr“)
    wird sowohl als spezieller als auch als ein
    deutlich umfassenderer Begriff verwendet.

    Er steht im Rahmen der Automatisierung
    von Geschäftsprozessen für einen Teilbereich
    des E-Business bzw.
    im Rahmen der Internetwirtschaft etwas
    weiter gefasst für Elektronischen Handel

    Der Onlineshop


    stellt Waren und digitale Produkte im
    Internet zum Verkauf bereit.
    Dabei handelt es sich bei einem Shopsystem
    grundsätzlich um Software mit einer
    Warenkorbfunktionalität.
    Der Käufer wählt das Produkt aus und
    legt es in den Warenkorb.
    Hinter einem E-Shop steht ein physisches
    Geschäft, das die Bestellung abwickelt.
    Es gibt diverse E-Shop-Software für
    diesen Verkaufskanal.

    Moderne Onlineshops bieten dem
    „User“ (Benutzer) nicht nur die Möglichkeit
    das Produkt zweidimensional zu betrachten,
    sondern auch diverse technische Details einzusehen.
    Im Bereich hochwertiger Konsumgüter werden mitunter
    auch dreidimensionale Produktabbildungen visualisiert.
    Die Wahrnehmung des Kunden soll möglichst nah an die
    Realität geführt werden.
    Hierzu finden häufig auch Animationen
    (teilweise auch vertont) Anwendung sowie
    Konfigurationsprogramme, mit denen das Produkt in Farbe,
    Ausstattung und Design oft an die individuellen
    Vorstellungen des Kunden angepasst werden kann.
    Der Hersteller bzw. Anbieter gewinnt auf diese Weise
    zusätzlich wertvolle Informationen über Kundenpräferenzen.

    - Fotobearbeitung durch Retusche bzw. Montage

    Die Bildbearbeitung


    ist die Veränderung von Fotos, Negativen,
    Dias oder digitalen Bildern.
    Oft wird die Bildbearbeitung dazu angewandt,
    um Fehler zu beseitigen, die beim Fotografieren
    oder anderen Bilderfassungen entstehen können.
    Dazu gehören beispielsweise Über- und
    Unterbelichtung, Unschärfe, Kontrastschwäche,
    Bildrauschen, Rote-Augen-Effekt,
    Stürzende Linien etc...
    Durch diese Fehler wirken Bilder oft zu dunkel,
    zu hell, zu unscharf oder anderweitig mangelhaft.
    Die Ursachen können technische Probleme der
    Aufnahmegeräte (Digitalkamera, Scanner)
    deren Fehlbedienung, sowie ungünstige
    Arbeitsbedingungen oder mangelhafte Vorlagen
    sein.

    Retusche


    (franz. retouche = ‚Nachbesserung‘)
    ist die nachträgliche Verbesserung
    beziehungsweise Veränderung einer Oberfläche
    oder eines Fotos (oft in Handarbeit)
    beziehungsweise einer Computergrafik.
    Verwendet wird dieser Begriff in der Fotografie,
    der digitalen Bildbearbeitung, der Optik,
    der Restaurierung und der Fertigung
    hochpräziser mechanischer Teile.
    In der Archäologie bezeichnet man mit
    Retusche die Modifikation von Abschlägen
    oder Klingen aus Feuerstein durch
    leichten Druck oder Schlag.

    Beautyretusche


    ist dagegen kein Retuschverfahren,
    sondern eine besondere Form der
    Fotomanipulation, die sich dafür
    vieler Retuschetechniken bedient.

    Unter einer Fotomanipulation


    versteht man die Veränderung bzw.
    Manipulation einer Fotografie unter
    Zuhilfenahme technischer Mittel,
    um einen fremden Sachverhalt vorzutäuschen.
    Die Manipulation kann vor,
    während oder nach der Aufnahme erfolgen.

    - Printprodukte

    Als Printprodukte (Druckmedien)


    werden die klassischen Informationsquellen,
    also:

    • * Zeitungen,
    • * Bücher - Fotobücher,
    • * Kataloge,
    • * Visitenkarten,
    • * Pläne,
    • * Postkarten,
    • * Kalender,
    • * Poster,
    • * Flyer,
    • * Flugschriften,
    • * Plakate

    usw. bezeichnet.

    Als Flyer,


    Handzettel, Flugblatt
    oder Flugzettel bezeichnet man ein
    beschriftetes Papierblatt, das eine
    Mitteilung transportiert und verbreitet.
    Flyer erscheinen nicht periodisch,
    oftmals sogar nur einmalig, zählen
    aber dennoch zu den Printmedien.
    Flyer werden meist zu aktuellen Anlässen,
    für Ankündigungen oder zur Werbung
    herausgegeben und kostenlos verteilt
    oder liegen zur Mitnahme aus.
    Beispiele sind lokale oder regionale
    Nachrichten, kleine Preislisten oder
    Veranstaltungslisten und -hinweise.
    Flugblätter wurden in der Frühphase der
    Presse oft als Extrablatt einer Zeitung
    beigelegt.

    Eine Visitenkarte,


    ist ein Kärtchen mit Namen und
    weiteren Daten einer Person.
    Visitenkarten enthalten nur selten
    ein Foto, aber immer den Namen,
    die Adresse und die Telefonnummer der
    betreffenden Person.
    Geschäftliche Visitenkarten tragen
    außerdem Firmenlogo und Unternehmen
    sowie die Titel und Funktion der Person.
    Die Rückseite kann eine englischsprachige
    Version, eine Anfahrtskizze, ein Foto
    oder anderes enthalten.

    u.s.w.

    - Plottarbeiten

    Plottarbeiten


    oder auch Folienbeschriftung.
    Schilder, Schaufenster, Fahrzeuge oder
    Planen können somit beschriftet werden.
    Durch eine große Auswahl verschiedenfarbiger
    Folien, kann der Kunde bestens bedienen werden.
    Um eine langjährige Haltbarkeit und Farbechtheit
    zu gewährleisten,gibt es Hochleistungsfolien.
    Diese Folien garantieren Qualität.

  • Referenzen
  • Download

    Kundendownloads

  • Kontakt

    Name:*


    E-Mail-Adresse:*


    Ihre Anfrage:*


    Möchten Sie eine Kopie dieser Nachricht erhalten?

    ja


    nein